interf

07.03.2009
Live: interference.here.de
neues linda Weiden
Konzertbeginn: ca. 21:00 Uhr

im Anschluß musikalische Untermalung mit
DJ Herr Ecco (Brennende Ohrwaschl/Qeermeer)

Eintritt frei !!!

Info:

interference.here.de ist das Soloprojekt der 19jährigen Lena Dobler
aus Fürth. Die Singer-Songwriterin schreibt und komponiert seit sie 15
ist und produziert ihre Alben selbst am heimischen Computer. So
entstanden „Das gleichnamige Album“ (2005), „Man hatte die Rechnung
ohne das Milchmädchen gemacht“ (2006) und „256 Graustufen“ (2007).
Ihre deutschsprachigen Indie-Pop-Songs werden live mit E-Gitarre oder
Bass vorgetragen.

Konzerte gab interference.here.de bisher u.a. beim Fürth Festival, in
der Luise (Nürnberg), im Kunstkeller o27 (Nürnberg), im Raum4
(Fürth), im Fünfeckturm (Nürnberg) und in der Blauen Nacht in
Nürnberg. Im September 2008 hatte sie in Stuttgart und in Freiburg
erste Konzerte außerhalb Bayerns.

Im Radio vorgestellt wurde sie bei den „Lokalen Leidenschaften“ auf
Radio Z und beim Studentenradio Grundfunk.

Im Mai 2008 gewann sie auf dem Ansbacher Altstadtfest den Liedermacher-
Slam und im Juni 2008 den ersten Platz bei den fränkischen
Regionalcharts der Musikzentrale.
Bei einem „remix and cover“-Wettbewerb der Band Slut wurde sie im Juni
2008 eine der fünf Sieger.

Im Juli 2008 wurde interference.here.de in der Rubrik „Montagsdemo“
von Achim Bogdahn im Zündfunk gespielt und erreichte dort mit 32,5
Jury-Punkten den Monatssieg. Großes Lob gab es von Jurymitglied Thees
Uhlmann von Tomte: „Also ich leg mich fest: Ich glaub‘, das ist das
Beste, was ich jemals gehört habe im Rahmen meiner Tätigkeit für den
bayrischen Rundfunk … Wenn jemand in diesem Alter schon solche
musikalische Qualität an den Tag legt und Stilsicherheit hat, dann ist
das ganz schön beachtlich. Ich glaube, wenn die sich nicht doof
anstellt, wird die innerhalb von anderthalb Jahren zur deutschen feist/
cat power. Also es ist wirklich das Beste und das kriegt auf jeden
Fall die totale Punktzahl … Also wirklich, bin total baff.
Eigentlich gibt’s sowas gar nicht.“

Weitere Pressestimmen:
„interference.here.de – eine der vielversprechendsten Neuentdeckungen
in Sachen deutschsprachiger Popsong. Die junge Solo-Performerin aus
Fürth schüttelt griffige Hooklines nur so aus dem Ärmel und versieht
diese (LoFi-) Pop-Juwelen dann auch noch mit deutschen Texten, die so
manchen etablierten Act ziemlich peinlich aussehen lassen. Kann also
auch nicht verwundern, dass die junge Dame in der „Liedermaching“-
Szene eine ziemlich heiße Nummer ist. Ein Geheimtipp mit erstaunlichem
Potential. Nicht verpassen!“ wantokmusic.

Neben ihrem Soloprojekt ist Lena Dobler Sängerin bei Out of Shelter
(Fürth) und arbeitet mit den Beattüftlern von Underwatermonkey unter
dem Namen Filialgeneration zusammen.

kgr5714

Bild: Klaus Gruber, dolphinphotography.de, Fürth